Schokocroissants mit KERNschmelze Schokolade – Hazelnut Balls

Weich, fluffig und lecker schokoladig, das sind unsere unwiderstehlichen kleinen Croissants mit zarter Füllung aus KERNschmelze Schokolade – Hazelnut Balls! Wir haben das typisch französische Gebäck zubereitet und von innen und außen mit leckerer, selbst gemachter Schokoladencreme versehen. Ein himmlischer Genuss!

Angela Beil | | 0 Kommentar(e)
Schokocroissants mit KERNschmelze Schokolade - Hazelnut Balls

Der französische Frühstücksklassiker mit Schokoladennote

Das Croissant hat seinen Namen aus dem Französischen und spielt auf die ikonische Form des Gebäcks an. Übersetzt bedeutet Croissant (de lune) etwa „zunehmender Halbmond“. Dieses leicht gesüßte Blätterteigprodukt, das zur Gattung der Plundergebäcke zählt, ist ein weltweit beliebtes Frühstücksgebäck, welches es in den unterschiedlichsten Ausführungen gibt, von süß bis herzhaft. Wir möchten Dir heute eine besonders schmackhafte Variante im Zusammenspiel mit unserer zarten KERNschmelze Schokolade – Hazelnut Balls präsentieren.

Schokocroissants mit KERnschmelze Schokolade - Hazelnut Balls Füllung

Um unseren Schokocroissants den ganz besonderen Touch zu verleihen, haben wir uns für die Crunch Tafel Schweizer Schokolade – Hazelnut Balls als Füllung entschieden. Die zart schmelzende Vollmilchschokolade lässt sich hervorragend verarbeiten und die kandierten Haselnüsse verleihen dem Croissant einen herrlich knusprigen Kern.

Die Zubereitung der Schokocroissants

Zuerst nimmst Du den fertigen Teig aus dem Kühlschrank und breitest ihn auf einem Tisch vor Dir aus.

Ausgerollter Teig mit aufliegender KERNschmelze Schokolade - Hazelnut Balls

Im nächsten Schritt wird die gesamte KERNschmelze Schokoladentafel – Hazelnut Balls in der Küchenmaschine in feine Stückchen gerieben.

Gemahlene KERNschmelze Schokolade - Hazelnut Balls

Der Teig kann nun mit einem Messer in spitze Dreiecke zerteilt werden.

Ausgeschnittene Teigstücke

Am breiten Ende der Dreiecke kannst Du nun jeweils einen gut gehäuften Teelöffel der gemahlenen Schokolade auftragen.

Teig mit aufliegender Füllung aus KERNschmelze Schokolade - Hazelnut Balls

Nun ist Fingerspitzengefühl gefragt! Beginne von der breiten Seite aus den Teig in Richtung Spitze aufzurollen. Achte darauf, dass die Croissants möglichst stramm gewickelt werden. Biege anschließend die beiden äußeren Enden leicht zueinander.

Fertig gerolltes Schokocroissant

Setzt die Croissants nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und bestreiche die kleinen Croissants mit etwas Wasser.

Schokocroissant wird mit Wasser bepinselt

Jetzt kann gebacken werden. Dafür kannst Du einfach den Anweisungen auf der Teigverpackung folgen.

Backende Schokocroissants

Wenn die Croissants ihre schöne braune Färbung bekommen haben und durchgebacken sind, legst Du sie am besten auf ein Kuchengitter, damit sie ohne zu schwitzen abkühlen können.

Fertig gebackene Schokocroissants mit KERNschmelze Schokolade - Hazelnut Balls Füllung

Wenn die Croissants komplett abgekühlt sind, nimmst Du die restliche gemahlene Schokolade und lässt sie zusammen mit einem Teelöffel Butter in einem Topf langsam schmelzen. Anschließend mithilfe eines Teigschabers oder Löffels, die flüssige Masse in feinen Streifen auf den Croissants verteilen.

Croissants werden mit Schokolade überzogen

Fertig! Wenn Du magst, kannst Du die kleinen Köstlichkeiten sofort warm servieren und genießen. Ansonsten einfach eine Stunde warten und die Schokolade wieder hart werden lassen und anschließend kalt vernaschen. Viel Spaß beim Nachbacken!

Fertige Croissants mit KERNschmelze Schokolade - Hazelnut Balls Füllung und Glasur

 

Schokocroissants mit KERNschmelze Schokolade

Leckere Schokocorissants

Zutaten für 6 kleine Schokocroissants:

  • 100 g (1 Tafel) KERNZschmelze Schokolade – Hazelnut Balls
  • 1 Rolle / Packung fertigen Blätterteig (um die 250 – 300 g)
  • 1 TL Butter

Zubereitung:

  1. Die Blätterteigrolle / Packung aus dem Kühlschrank nehmen und ausbreiten
  2. Die gesamte KERNschmelze Schokolade – Hazelnut Balls in der Küchenmaschine feinreiben
  3. Mit einem stumpfen Messer sechs lange und spitze Dreiecke in den Teig schneiden (siehe Bilder)
  4. Jeweils auf die breite Seite einen Teelöffel der gemahlenen Schokolade geben
  5. Von der breiten Seite her stramm und vorsichtig aufrollen. Die Ende zueinander biegen
  6. Die Croissants auf ein mit Dauerbackfolie ausgelegtes Backblech setzen und mit Wasser bepinseln
  7. Nach Packungsangaben abbacken
  8. Nach dem Backen auf ein Kuchengitter setzen, damit sie ohne zu schwitzen gut abkühlen können
  9. Erst wenn sie kalt sind, die übrige gemahlene Schokolade mit einem Teelöffel Butter ganz langsam zum Schmelzen bringen (Je nach Herdart reicht Stufe 1 für zehn Minuten)
  10. Mit Hilfe eines Löffels oder Teigschabers Schokoladenstreifen auf die Croissants „malen“.
  11. Wer warme weiche Schokolade liebt, serviert sie sofort oder man wartet ein paar Stunden bis die Schokolade fest geworden ist. Ganz fest wie eine Tafel Schokolade wird sie auf Grund der Nüsse allerdings nicht, was den Geschmack jedoch nicht beeinflusst.

 

Du hast nun auch Lust bekommen auf leckere Schokocroissants?
Hier bekommst Du die KERNschmelze Crunch Tafel – Hazelnut Balls!

 

Instagram LogoHast Du das Rezept ausprobiert? Zeige es uns und erwähne @kernschmelze!

Hat Dir der Beitrag gefallen?
Teile ihn mit Deinen Freunden, Bekannten und Kollegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

.