Ruby-Nuss-Makronen mit KERNschmelze

Du hast mal wieder Lust auf ein außergewöhnliches schokoladiges Rezept? Kein Problem! Wir haben wir ein tolles Makronen Rezept mit unserer Ruby Nussschokolade mit Haselnüssen und Mandeln kreiert. Probiere die feinen Aromen der besonderen Kakaobohne für die rosane Rubyschokolade.

Angela Beil | | 0 Kommentar(e)
Ruby-Nuss-Makronen mit KERNschmelze

Die wundervollste Zeit zum Backen

Die Zeit zwischen den Jahren ist meist eine ganz besonders besinnliche Zeit. Viele Dinge, die in der stressigen Vorweihnachtszeit und im Geschenkestress zu kurz gekommen sind, können nun so richtig genossen werden. Schöne Aktivitäten wie lange Spaziergänge, gemütliche Abende mit einem Kakao oder ausgiebige Backnachmittage. Für letzteres haben wir noch ein ganz hervorragendes Rezept, welches Du unbedingt ausprobieren solltest.

Makronen mal anders

Die klassische Makrone ist eine Backware aus Zucker, Eiklar und zerkleinerten Nüssen. Sie hat ihren Ursprung im Nahen Osten und entstand aus der Weiterentwicklung vielerlei Rezepturen. Sie gehen auf Süßigkeiten der arabischen Küche zurück, bei denen fein geriebene Mandeln mit Zucker und Rosenwasser vermengt wurden. Eine weitere sehr bekannte Weiterentwicklung ist ebenso die zum berühmten Macaron aus Paris. Wir haben mit unserer außergewöhnlichen Ruby Schokolade eine besonders schmackhafte und selbstverständlich schokoladige Version der Makrone.

 

Was ist Rubyschokolade?

Eine ganz besondere Kreation unserer Chocolatiers ist unsere Ruby Schokolade mit Haselnüssen und Mandeln. Die Ruby Schokolade erhält ihre einzigartige rosane Farbe durch das Rösten und Fermentieren der Kakaobohnen mit einer ganz bestimmten Technik und nicht durch Zusatzstoffe oder Färbemittel. Sie hat einen fruchtigeren Geschmack als andere Schokoladensorten und ist sogar leicht säuerlich. Wie alle unserer Schokoladentafeln wird sie in liebevoller Handarbeit aus feinster belgischer Schokolade, ohne den Zusatz von Palmöl hergestellt.

Die Haselnüsse für unsere weiße Nuss Schokolade stammen aus der Türkei, wo sie auch ihren Ursprung haben. Dort, an der Südseite des Schwarzen Meeres, sind die Bedingungen für den Haselnuss-Anbau perfekt. Sorgsam wählen wir die besten Nüsse aus, um Dir geschmacklich die beste Qualität zu bieten.

Die Mandeln die wir für unsere Schokoladentafeln verwenden, kommen aus Spanien. Dort werden die Mandeln nicht in Massenproduktion, sondern nach traditionellen Anbaumethoden angebaut. Dies ist unter anderem der Grund für den einzigartigen Geschmack und die außerordentliche Qualität der Mandeln.

Bevor die Mandeln und Haselnüsse unsere Schokolade zieren, werden sie blanchiert und geröstet. Das Blanchieren ist eine kurzzeitige thermische Behandlung von Lebensmitteln in kochendem Wasser. Bei den neiden Nüssen dient dieser Vorgang der Entfernung der braunen Haut vom Kern. Ohne die leicht bittere Haut, kommt der von Natur aus süßliche Geschmack noch besser zur Geltung. Durch unser schonendes Röstverfahren in Nussöl, entfalten die Nüsse ihr einmaliges Aroma.

 

Ruby-Nuss-Makronen mit KERNschmelze zubereiten

Beginne damit, die KERNschmelze Tafel mithilfe einer Küchenmaschine fein zu mahlen. Schlage anschließend die Eiweiße zusammen mit der Prise Salz etwa 2-3 Minuten lang steif und lasse den Zucker während Du das Eiweiß weiter schlägst, langsam hineinrieseln. Hebe nun die fein gemahlene Schokolade händisch mit einem Rührlöffel unter.

Lege anschließend ein Backblech mit einer Backfolie aus und setzte mithilfe eines Teelöffels kleine Häufchen auf das Blech. Die kleinen Häufchen müssen dabei nicht weit auseinander sein, da die Baisermasse kaum verläuft. Mit der Masse wirst Du etwa 2-3 Backbleche mit Makronen füllen können. Diese kannst Du anschließend gleichzeitig in den kalten Ofen schieben.

Lasse sie etwa 2 Stunden bei 100°C Ober- Unterhitze im Backofen und prüfe nach der Zeit ob sie richtig fest sind. Wenn Du Sie mit dem Finger noch eindrücken kannst, müssen sie noch einmal 30 Minuten im Backofen bleiben. Danach sollten sich die Makronen ganz leicht von der Backfolie lösen lassen. Zuletzt müssen die Makronen abkühlen. Anschließend solltest Du sie am besten möglichst trocken lagern, z.B. Brotpapier zwischen die einzelnen Makronen legen.

 

Ruby-Nuss-Makronen mit KERNschmelze

Zutaten

(Für ca. 60 Stück)

 

Zubereitung

  1. Mahle die KERNschmelze Tafel mithilfe einer Küchenmaschine fein und stelle sie vorerst beiseite.
  2. Schlage die Eiweiße zusammen mit der Prise Salz 2-3 Minuten lang steif.
  3. Lasse den Zucker langsam hineinrieseln während Du das Eiweiß weiterschlägst.
  4. Hebe die fein gemahlene Nussschokolade händisch mit einem Rührlöffel unter.
  5. Lege ein Backblech mit einer Backfolie aus und setze mithilfe eines Teelöffels kleine Häufchen auf das Blech.
  6. Schiebe die 2-3 Bleche gleichzeitig in den kalten Ofen und lasse die Makronen für 2 Stunden bei 100°C Ober- Unterhitze trocknen. Prüfe nach 2 Stunden vorsichtig mit dem Finger, ob sich die Makronen eindrücken lassen. Wenn sie noch nicht fest sind, lass sie noch weitere 30 Minuten im Ofen trocknen.
  7. Lasse die Makronen abkühlen und lagere sie so trocken wie möglich. Lege vorsichtshalber Lagen an Brotpapier zwischen die Makronen.

 

Du hast nun auch Lust bekommen auf extra schokoladige Makronen?
Hier bekommst Du die KERNschmelze Tafel Dunkle Schokolade Pekan!

 

Instagram LogoHast Du das Rezept ausprobiert? Zeige es uns und erwähne @kernschmelze!

 

 

Hat Dir der Beitrag gefallen?
Teile ihn mit Deinen Freunden, Bekannten und Kollegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

.