Marmorkuchen mit KERNschmelze und Nussmus

Jeder kennt und liebt ihn, den zweifarbigen Kuchenklassiker aus der Kindheit, der so unwiderstehlich lecker schmeckt und dazu noch wunderbar fluffig und saftig ist. Wir haben mit unserer KERNschmelze – Crunch Tafel – Hazelnut Balls und der Karamellschokolade – Sweet & Salty für Dich eine besonders aromatische Version des Marmorkuchens kreiert.

Angela Beil | | 0 Kommentar(e)
Marmorkuchen mit KERNschmelze und Nussmus

Ein Kuchenklassiker

Mit einem Marmorkuchen triffst Du zu jeglichem Anlass die richtige Wahl. Der Kuchenklassiker ist bei groß und klein beliebt und trotz seiner Einfachheit immer gern gesehen. Der köstlich saftige Kuchen ist kaum serviert, da ist er auch schon aufgegessen.

Die erste Version eines Marmorkuchens gab es tatsächlich schon im 17. Jahrhundert. Die süße Leckerei hat sich dann im Laufe der Jahrhunderte von einem mehrfarbig marmorierten Gebäck zu dem schwarz-weißen Rührteigkuchen entwickelt, den wir kennen und lieben. Egal ob eine Familienfeier, ein Kindergeburtstag oder die Party im Büro, mit unserer nussig schokoladigen Version des Klassikers, hast Du den beliebtesten Kuchen des Abends gebacken. Außerdem ist bereits das Backen des Kuchens ein wahrer Genuss, sobald die leckeren warmen Düfte durch Deine Küche ziehen.

KERNschmelzes Crunch Tafel

Damit Dein Marmorkuchen wunderbar nussig und schokoladig wird, verwenden wir unsere Crunch Schokolade aus Schweizer Alpenmilch, in der sich knusprig süße zerkleinerte Hazelnut Balls befinden. Mit ihrer rahmigen Konsistenz und ihrer Cremigkeit, wird die hochwertige Schweizer Schokolade auf der ganzen Welt verehrt. Geschmacklich begeistert die Schokolade mit dem Aroma afrikanischer Kakaobohnen aus UTZ-zertifiziertem Anbau und einer feinen Süße. Die knackigen Hazelnut Ball Stückchen bestehen aus edelsten Haslenüssen der KERNenergie Manufaktur, die gebrannt und anschließend mit Haselnusssplittern ummantelt werden. Intensiverer Haselnussgeschmack in einer Schokolade geht nicht! Im Marmorkuchen wird durch die Verwendung der Haselnusscreme, das Haselnussaroma zusätzlich verstärkt.

Gegensätze die sich anziehen

Das Süß und Salzig wunderbar miteinander harmonieren können, beweist diese Schokolade auf eindrucksvolle Weise. In dieser Schokoladenkreation trifft cremig süße Karamellschokolade auf knackige Cashewkerne, Mandeln und Erdnüsse im Honig-Salz Mantel. Zur Herstellung unserer belgischen Karamellschokolade wird weiße Schokolade mit echtem Karamell versetzt. Die Schokolade kommt dabei ganz ohne Palmöl oder künstliche Aromen aus. Der geschmackliche Gegensatz von süß und salzig macht diese Schokolade zum einmalig leckeren Genuss.

 

Marmorkuchen mit KERNschmelze und Nussmus zubereiten

Beginne damit alle Zutaten des 1. Teils in eine Rührschüssel zu geben und diese mithilfe eines Handmixers zu einem cremigen Teig zu verrühren. Rühre Deinen Teig nur solange wie nötig, da die Backkraft der Eier und des Backpulvers ansonsten verloren gehen.

Fette anschließend eine Gugelhupf- oder Kranzform ein und fülle ca. 2/3 des Teiges in die Form und streiche ihn glatt.

Gib dann zum restlichen Drittel des Teiges den Kakao und die Haselnusscreme die im Rezept unter Teil 2 gelistet sind. Besonders empfehlen wir unsere Haselnusscreme von KERNenergie die sich nicht nur im Kuchen, sondern auch auf einem Brötchen unheimlich gut macht. Gib nun auch nach und nach die Milch (Teil 2) zur schokoladigen Kuchenmasse hinzu und rühre dabei bis eine cremige Masse entsteht.

Fülle diese Masse anschließend auf den ersten Kuchenteil in der Form und streiche diese ebenfalls glatt. Nimm für die Marmorierung des Kuchens nun eine Gabel zur Hand und walke mit dieser ein oder mehrmals, je nach gewünschter stärke der Marmorierung, durch den Teig.

Stelle den Kuchen anschließend auf mittlerer Stufe in den kalten Ofen und backe ihn bei 180°C ca. 55 Minuten. Führe nach den 55 Minuten Backzeit eine Stäbchenprobe um zu prüfen ob der Kuchen auch wirklich durch ist. Falls das nicht der Fall sein sollte backe ihn weiter 5-10 Minuten. Nun kommt die Glasur mit unseren leckeren KERNschmelze Tafeln an die Reihe. Lasse den Kuchen zunächst 10 Minuten abkühlen bevor Du ihn aus der Form entfernst.

Anschließend kannst Du ihn ganz leicht stürzen. Warte jedoch bis der Kuchen vollständig ausgekühlt ist und breche dann beide Schokoladen in kleine Stücke und schmelze sie über einem Wasserbad.

Verteile die geschmolzene Schokolade dann mithilfe eines Löffels über dem Kuchen und lasse diese fest werden. Fertig ist Dein schokoladig-nussiger Marmorkuchen. Im Kühlschrank hält er sich mehrere Tage, Du kannst ihn jedoch auch mit fertiger Glasur hervorragend einfrieren.

 

Marmorkuchen mit KERNschmelze und Nussmus

Zutaten

(Für eine Kranz- oder Gugelhupfbackform)

 

1. Teil:

  • 500 g Mehl (Weizen bis 550 oder Dinkel 630)
  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 170 ml Milch
  • 5 Eier
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 1 Tütchen Backpulver
  • 3 EL Mandelmuß
  • 1 Fläschchen Bittermandelaroma
  • 1 EL Zitronenschale

 

2. Teil:

  • 50 g ungesüßten Kakao
  • 80 ml Milch
  • 30 g Haselnusscreme

 

3. Teil:

 

 

Zubereitung

 

  1. Gib alle Zutaten des 1. Teils zusammen in eine Rührschüssel und verrühre diese mithilfe eines Handmixers zu einem cremigen Rührteig. (Rühre nur so lange wie nötig, da die Backkraft der Eier und des Backpulvers ansonsten verloren gehen.)
  2. Fette eine Gugelhupf- oder Kranzform gut ein und fülle ca. 2/3 des Teiges in die Form und streiche diesen glatt.
  3. Gib zum restlichen Drittel des Teiges den Kakao und die Haselnusscreme (Teil 2) und verrühre alles miteinander.
  4. Gib die Milch (Teil 2) nach und nach hinzu, bis eine cremige Masse entsteht.
  5. Fülle die Masse auf den ersten Kuchenteil und streiche sie glatt.
  6. Nimm eine Gabel zur Hand und walke je nach gewünschter stärke der Marmorierung ein oder mehrmals damit durch den Teig.
  7. Stelle den Kuchen mittig in den kalten Ofen und backe ihn bei 180°C ca. 55 Minuten. Mache nach den 55 Minuten eine Stäbchenprobe. Kommt das Stäbchen sauber heraus ist der Kuchen fertig. Wenn nicht backe ihn noch weitere 5-10 Minuten.
  8. Lasse den Kuchen mindestens 10 Minuten abkühlen, bevor Du ihn aus der Form entfernst. Er lässt sich anschließend ganz leicht stürzen.
  9. Warte bis der Kuchen vollständig ausgekühlt ist und breche dann beide Schokoladensorten in kleine Stückchen und schmelze sie über einem heißen Wasserbad.
  10. Verteile die geschmolzene Schokolade mit einem Löffel über dem Kuchen und lasse sie fest werden.

 

Du hast nun auch Lust bekommen auf einen saftig nussig und schokoladigen Marmorkuchen ?
Hier bekommst Du die KERNschmelze Crunch Tafel Schweizer Schokolade-Hazelnut Balls!

 

Instagram LogoHast Du das Rezept ausprobiert? Zeige es uns und erwähne @kernschmelze!

 

 

 

 

Hat Dir der Beitrag gefallen?
Teile ihn mit Deinen Freunden, Bekannten und Kollegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

.