Kürbislebkuchen mit Haselnüssen und Dunkler KERNschmelze

Passend zum Übergang vom Herbst in die Winterzeit kombinieren wir zwei unserer Liebsten Leckereien, die hervorragend zur anklingenden Weihnachtsstimmung passen. Unsere Kürbislebkuchen verfeinern wir zudem mit knackigen Haselnüssen und der zartschmelzenden Dunklen Schokoladentafel Australian Gold.

Angela Beil | | 0 Kommentar(e)
Kürbislebkuchen mit Haselnüssen und Dunkler KERNschmelze

Der Weihnachtsklassiker

Kaum beginnt die Weihnachtszeit, so findet sich in den meisten Vorratsschränken eines jeden Haushaltes schon die süße Backware. Gemeint ist ganz klar: Lebkuchen. Bekannt auch unter den Bezeichnungen Pfefferkuchen, Printen oder Oblaten. Das kräftig gewürzte Gebäck gehört einfach zum Weihnachtsfest dazu und ist dementsprechend beliebt bei Jung und Alt. Die Lebkuchenherstellung hat eine lange Tradition und gehört in vielen Orten zur lokalen Backkultur. Wir haben in diesem Rezept eine außergewöhnliche Version mit unserer Lieblingsfrucht aus dem Herbst gezaubert, die Dich garantiert begeistern wird.

 

Kürbisglück

Der Kürbis wird jedes Jahr aufs neue zur beliebtesten Speise der Herbstsaison. Und das aus gutem Grund: die leckere Frucht ist unheimlich vielseitig in der Küche zu gebrauchen und schmeckt darüber hinaus wunderbar nussig und leicht süß. Ja Du hast richtig gelesen, Kürbisse zählen tatsächlich zu den Früchten, genauer gesagt sind sie sogar die größten Beeren der Welt. Durch ihr von Natur aus leicht nussig und süßliches Aroma eignen sie sich auch vorzüglich für Nachspeisen oder Backwerk. In unserem Lebkuchen verleiht der Kürbis zusätzlich eine tolle weiche Textur und harmoniert geschmacklich mit den Haselnussstückchen. Nach dem Backen des Lebkuchengebäcks kannst Du die Reste des Kürbisses zudem ganz einfach mit wenig Zutaten zu einer wärmenden Wintersuppe verarbeiten.

Schokolade, die Dir auf der Zunge zergeht

Unsere KERNschmelze Tafel Dunkle Schokolade – Australian Gold besitzt einen Kakaoanteil von 70,5%. Sie wird von unseren Chocolatiers in liebevoller Handarbeit angefertigt und kommt dabei vollständig ohne Palmöl aus. Wie alle KERNschmelze Tafeln, besteht auch die Australian Gold aus cremigster belgischer Schokolade. Die Zartbitterschokolade zeichnet sich durch ihren leicht herben Geschmack aus, der im Rezept hervorragend mit den Lebkuchengewürzen harmonieren. Zudem zieren die Schokolade frisch geröstete Mandeln, Haselnüsse, Macadamias, Cashews und Pekannüsse.

Dunkle Schokolade - Australian Gold 70,5%

 

Knackige Haselnüsse

Für das Rezept verwenden wir unsere knackigsten Haselnüsse von KERNenergie. Durch die schonende Röstung werden ihre Aromen perfekt herausgekitzelt und ihr intensiver Geschmack kommt zum Vorschein. Natürlich kannst zum Backen auch Haselnüsse verwenden die nicht geröstet sind, jedoch empfehlen wir für das beste Ergebnis die besonders knackigen aus unserer Rösterei.

 

Kürbislebkuchen mit Haselnüssen und Dunkler KERNschmelze zubereiten

Beginne damit, die KERNschmelze Zartbitterschokolade per Hand in Stücke zu brechen und sie dann zusammen mit den Haselnüssen mithilfe einer Küchenmaschine klein zu hacken.

Wasche und halbiere Deinen Kürbis anschließend, sodass Du Kerne und Fäden des Kürbisses einfach herausnehmen kannst. Schneide nun 250 g vom essbaren Teil des Kürbisses in Würfel und koche diese in etwas Wasser im Dampfgarer oder Kochtopf für 5 – 10 Minuten. Püriere den gegarten Kürbis im Anschluss und lasse die Masse die Masse abkühlen.

Sobald sie kalt ist, gib den Zucker, das Öl, die Gewürze, und das Ei hinzu und rühre kräftig um, bis eine homogene Masse entstanden ist. Rühre anschließend auch Backpulver und Mehl kräftig unter bevor Du zuletzt die gehackten Nüsse und die Schokolade hinzu gibst.

Setze nun mithilfe von zwei Teelöffeln kleine Teighaufen mit etwas Abstand auf ein Backblech mit Backfolie und heize den Ofen auf 180 °C (Ober- Unterhitze) vor. Backe ein blech nach dem anderen für jeweils 10 – 12 Minuten und lasse die Kürbislebkuchen am besten auf einem Kuchengitter abkühlen. Für die Aufbewahrung in einer Dose, solltest Du Back-/Brotpapier oder Bienenwachsfolie zwischen sie legen, damit sie nicht aneinander kleben.

 

Kürbislebkuchen mit Haselnüssen und Dunkler KERNschmelze

Zutaten

(Für ca. 60 Stück)

  • 250 g Kürbisfruchtfleisch, z. B. Hokkaido
  • 100 g Dunkle KERNschmelze Australian Gold
  • 70 g Haselnüsse ohne Haut, am besten geröstet
  • 1 Ei
  • 120 ml Sonnenblumenöl
  • 225 g Brauner Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 g Dinkelmehl, Typ 630
  • 2 EL Kürbisgewürz oder Lebkuchengewürz (zum selbst herstellen: 1 EL Zimt, ½ TL gemahlener Ingwer, ½ TL geriebene Muskatnuss, je 1 Prise Piment und Gewürznelken)

 

Zubereitung

  1. Zerbreche die KERNschmelze Tafel per Hand und zerkleinere sie anschließend zusammen mit den Haselnüssen in einer Küchenmaschine.
  2. Wasche den Hokkaidokürbis gründlich, halbiere ihn und entferne die Kerne und Fäden im Innern. Schneide 250 g vom essbaren Teil des Kürbisses in Würfel und koche diese im Dampfgarer oder Kochtopf mit etwas Wasser für ca. 5- 10 Minuten.
  3. Püriere das gegarte Kürbisfleisch fein und lasse es abkühlen.
  4. Gib Zucker, Öl, die Gewürze und das Ei hinzu und rühre kräftig bis eine homogene Masse entstanden ist.
  5. Rühre Mehl und Backpulver kurz und kräftig unter.
  6. Hebe die die gehackten Nüsse und die Schokolade unter.
  7. Setze mithilfe von zwei Teelöffeln kleine Teighaufen mit etwas Abstand auf ein Backblech mit Backfolie.
  8. Heize den Ofen auf 180 °C Ober- Unterhitze vor und backe ein Blech nach dem anderen für 10 – 12 Minuten.
  9. Lasse die Kekse am besten auf einem Kuchengitter abkühlen. Wenn Du sie später in einer Dose aufbewahren möchtest, verwende Brotpapier oder Bienenwachtücher als Zwischenlagen, damit sie nicht zusammenkleben.

 

 

Du hast nun auch Lust bekommen auf schokoladige Kürbislebkuchen?
Hier bekommst Du die KERNschmelze Tafel Dunkle Schokolade Australian Gold!

 

Instagram LogoHast Du das Rezept ausprobiert? Zeige es uns und erwähne @kernschmelze!

 

 

Hat Dir der Beitrag gefallen?
Teile ihn mit Deinen Freunden, Bekannten und Kollegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

.